kaufhaus tyrol (innsbruck)

Das Kaufhaus Tyrol steht für 100 Jahre Österreichische und Tiroler Einzelhandelsgeschichte. Mit der Revitalisierung und Neugestaltung kehrt das Innsbrucker „Handels-Wahrzeichen“ zurück.

1966 eröffnete Gerngross das mit 3.400 m² größte Kaufhaus Westösterreichs, das „Tyrol“ und baute es weiter aus. Noch 2002 schreibt die Gerngross Kaufhaus AG in einer Presseaussendung, dass nach Übernahme der Gerngross-Gruppe durch ein Konsortium um Palmers das traditionsreiche Kaufhaus in ein modernes innerstädtisches Einkaufszentrum mit einer Fläche von 14.000 m² umgebaut werden soll. Der SIGNA Holding GmbH gelang es  das Projektgebiet durch Zukauf von weiteren Liegenschaften zu arrondieren und realisierte das größte innerstädtische Einkaufszentrum Österreichs mit einer Mietfläche von ca. 30.000 m².

 

Zahlen und Fakten:

  • Gesamtmietfläche:    ca. 30.000 m²
  • Parkplätze:               ca. 265 in 1 Tiefgarage
  • Fertigstellung:          Frühjahr 2010
  • Projektvolumen:       ca. EUR 160 Mio

leistungsbild:

  • Dienstleistung Projektentwicklung

Weitere Infos/Links:

 

‹ zurück zur Übersicht